Obst- und Gemüsewaagen mit direkter Kassenanbindung

p+w arbeitet bei der Auswahl von Waagen mit den namhaften großen Herstellern in Deutschland zusammen

Checkout-Waage von Bizerba

Das vielfältige Angebot umfasst Waagen von Bizerba, von Mettler Toledo und von Ohaus.

Die p+w Waagen-Systeme werden eingesetzt im Einzelhandel und im Großhandel.

Grundsätzlich können die angebotenen Waagen eingesetzt werden:

  • mit einer indirekten Anbindung an die p+w Kassen- Systeme
  • mit einer direkten (eichfähigen)Anbindung an die p+w Kassen- Systeme

Bei der direkten Anbindung werden Waagen von Bizerba bevorzugt.

Touch-Terminal Dynamic Blade

Dynamic Blade

Das Touch-Kassen- System Dynamic Blade ist eines der weltweit leistungsfähigsten und zugleich völlig flexiblen Systeme, welches speziell für den Einzelhandel entwickelt wurde. Die Technologie, bei der die Rechnereinheit und die Festplatte direkt in das Bildschirmgehäuse eingebaut sind, minimiert den Platzbedarf und gestattet einfachste Handhabung. Dabei sorgt die DigiPoS BacPac Technologie dafür, dass die Rechnereinheit oder die Festplatte bei Upgrades in Sekunden gewechselt sind. 

Touch-Kasse Toccare setzt neue Maßstäbe

Touchterminal Toccare

Die Touch-Kasse Toccare AIO setzt neue Maßstäbe im Einzelhandel in Sachen Leistung, Kompaktheit, Robustheit, Energieeffizienz und Funktionsvielfalt. Alleinstellungsmerkmale des Toccare AIO sind der Verzicht auf eine Frontblende und die Verwendung der innovativen Multi-Touch-Technologie (Projective Capacitive Touch). Der flache, blendenlose 15-Zoll-TFT Bildschirm eignet sich durch das elegante Design, seine klaren Formen und das hochtransparente Display hervorragend für das In-Store-Marketing oder für anspruchsvolle PoS-Umgebungen. Die Touch-Kasse  Toccare AIO ist ein vollwertiges Kassensystem mit vielen Schnittstellen. Für größere Bedürfnisse lässt sich einfach per Plug-and-Play der Retail Core Extender mit bedeutend umfangreicherer Funktionalität installieren.

Sicherheit im Blumenparadies

Filial-Blumengeschäft B&B

Beim österreichischen Fachhändler Blumen B&B sorgen Überwachungskameras von Axis in allen Filialen für mehr Sicherheit

Praxisbericht zum Thema moderne Überwachunsgtechnik

Blumen über Blumen – und doch ist nicht alles heil in der schönen Welt eines Blumenfachgeschäftes. Mit ihren langen Öffnungszeiten sind die Geschäfte ein verlockendes Opfer für Einbrecher, die auf den schnellen Griff in die Kasse hoffen. Als vor einiger Zeit die alten Registrierkassen bei Blumen B&B durch ein neues Kassensystem ersetzt werden sollten, war auch die Sicherheit ein wichtiger Punkt. Zuvor wurden die Filialen nicht überwacht, der Fachhändler hatte schlechte Erfahrungen mit Einbrüchen und Überfällen, aber auch mit Falschgeld gemacht.

siehe auch unter: http://www.axis.com/files/success_stories/ss_ret_blumen_30850_de_0801_lo.pdf

Lieferservice auf dem Blumengroßmarkt Köln

Lieferservice des BGM Köln

Rechtzeitig zur beginnenden Saison und zu wichtigen Blumentagen weist der Kölner BGM noch einmal auf seinen Lieferservice hin: Wer große Mengen Ware einkauft kann sich die bequem und zu einem fairen Preis vom BGM nach Hause liefern lassen. Dieses Angebot ist auch für alle Kunden, die große Mengen an Waren brauchen, eine gute Idee. Nicht jeder hält sich ein großes Fahrzeug – aber der BGM hat welche die für alle bereit stehen. Natürlich wie immer in gewohnter Qualität und Zuverlässigkeit. Abgerechnet wird je nach Entfernung und Menge der transportierten CC-Container. Wer seine Wunschtermine sicher bekommen möchte, bestellt den Lieferservice am besten eine Woche im vor raus – aber auch Just-in-time geht oft noch etwas wenn man zum Beispiel mal wieder mehr eingekauft hat als das eigene Fahrzeug fassen kann.

http://www.bgm-koeln.de/

Sandner in St. Florian ist die Gärtnerei des Jahres 2012

Gärtnerei des Jahres

Der begehrte Titel „Gärtnerei des Jahres “ geht heuer nach St. Florian bei Linz. Die Gärtnerei Sandner wurde von den oberösterreichischen Hobbygärtnern zur beliebtesten Gärtnerei des Landes gewählt. Auch im dritten Jahr der Wahl zur „Gärtnerei des Jahres“ – einer Aktion der Landwirtschaftskammer OÖ, der Initiative „Gartenland“ des Landes OÖ und dem Berufsverband der OÖ Gärtner – beteiligten sich wieder tausende Blumen- und Gartenfreunde und stimmten in der Mehrzahl für die Gärtnerei Sandner in St Florian.

siehe auch: http://www.sandner-gaertnerei.at

Firma Akkus modernisiert seine EDV in der Josef-Orlopp-Straße in Berlin

Touchterminal der Firma Akkus

Der erster Standort des Schnittblumengroßhandelsbetriebes Akkus in Berlin befindet sich seit 1990 in der Joseph-Orlopp-Straße, in Berlin-Lichtenberg. Dieser Markt ist und war mit aktuell 1.400 m² der Grundstein seines Erfolges. An diesem Standort bietet die Firma Akkus seinen Kunden Schnitt- und Topfpflanzen an. Seit dem 01.05.2012 wird auch an diesem Standort ein Touch-Terminal- System der Firma p+w Eckhardt, Köhl GmbH erfolgreich genutzt. Modernste Technik gepaart mit passgenauer praktischer Anwendung machen das System zum Erfolgsmodell.

http://www.akkus-blumen.de/1600/sites/filiale_OST.php

Optimierung der Geschäftsprozesse dank kostengünstiger, robuster Mobiler Datenerfassung

Motorola MC3100

 

Die robusten mobilen Computer der Serie MC3100 ermöglichen eine kosteneffiziente und jederzeit verfügbare Mobilität .

Beispielhafte Anwendungen sind:

–      Inventurerfassung

–      Bestandskontrollen und Preiskorrekturen

–      Bestellerfassung

–      Warenzugangserfassung und Warenkontrollerfassung

–      Verkaufserfassung für Gartencenter u. Gärtnereien

–      Fahrverkauf im Großhandel

–      Hallenverkaufserfassung im Großhandel

–      Einsatz auf dem Blumengroßmarkt

Auf der Grundlage der neuen Mobility Platform Architecture 2.0 von Motorola vereint der MC3100 in sich eine verbesserte Verarbeitungsleistung, branchenführende Datenerfassungsfunktionen und herausragende ergonomische Eigenschaften. Neben der zur Unterstützung anspruchsvoller Anwendungen erforderlichen Verarbeitungsleistung und Speicherkapazität bietet die MC3100 Serie zudem die neuesten mobilen Technologie- und Sicherheitslösungen.

Fordern Sie weitere Informationen an oder kontaktieren Sie uns für ein persönliches Beratungsgespräch

„Der C610dn katapultiert sich auf Platz 1 unserer Bestenliste.“

Aus der neuen, schicken Farblaserserie C610 von OKI haben wir die Variante mit Netzwerkanschluss und Duplexeinheit getestet. Schon vorab: Der Drucker stürmte an die Spitze unserer Bestenliste. Und das nicht nur wegen der neuen Stromsparfunktion per Knopfdruck (1,2 Watt im Deep-Sleep-Modus), sondern auch gerade und wegen sehr sauber gedruckten Text- und Farbseiten bei einem flotten Durchsatz von knapp 37 S/W- und 35 Farbseiten pro Minute im Kopier-Entwurfsmodus. Neben der sehr guten Abarbeitung der Druckaufträge überzeugte auch die Ausstattung und Flexibilität. Der C610dn verarbeitet die unterschiedlichsten Papiersorten, z. B. Karton für Visitenkarten, Briefumschläge, schwere Strukturpapiere (bis 220 g/m² aus allen Papierkassetten, bis 250 g/m² über den Mehrzweckschacht) und Bannerpapiere (Länge: 1,20 m). Ein Textblatt kostet etwa 3 Cent, eine Farbseite circa 11 Cent. Das ist ein guter Preis. Der C610 lässt noch zwei Zusatzkassetten zu. OKI gewährt 3 Jahre Garantie (Vor-Ort Next-Day-Service).

FAZIT: Der C610dn katapultiert sich aufgrund der technischen Leistung, seiner Flexibilität bei Druckmedien und der Erweiterbarkeit auf Platz 1 unserer Bestenliste.

(siehe Artikel unter www.oki.de)